Immobilien als Altersvorsorge

3 Jan 2022

Die klassische Altersvorsorge in Deutschland

Die Altersvorsorge in Deutschland soll nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung auf drei Säulen aufgebaut sein.

  • Gesetzliche Rentenversicherung
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Private Altersvorsorge

Die meisten Arbeitnehmer in Deutschland sind in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. Dabei werden monatlich Beiträge vom Arbeitnehmer sowie dem Arbeitgeber geleistet und nach heutigem Stand können diese Arbeitnehmer ihre Rentenansprüche zum 67. Lebensjahr auszahlen können. Sofern man einen früheren Rentenbeginn bevorzugt, ist mit Abzügen zu rechnen.

Sämtliche Arbeitnehmer haben zudem Anspruch gegenüber dem Arbeitgeber auf eine betriebliche Altersversorgung (bAV). Dabei werden vom Steuerpflichtigen Brutto die Beiträge vom Arbeitgeber einbehalten und eine Versicherung (Versorgungsträger) geleistet. Dadurch verringert sich das steuerpflichtige Brutto des Arbeitnehmers und die Abzüge netto sind nicht so hoch. Beispielsweise zahlt der Arbeitnehmer 100 Euro bAV und mindert sein Bruttogehalt (z.B. 3.000 Euro) um diese 100 Euro. Somit ist das steuerpflichtige Brutto bei 2.900 Euro und die Abzüge für die Lohnsteuer bzw. Kranken- und Pflegeversicherung werden auf das verminderte Bruttogehalt berechnet. Dadurch ergibt sich eben ein Vorteil für den Arbeitnehmer. Oftmals beteiligt sich sogar der Arbeitgeber durch zusätzliche Beiträge.

Liest man sich die Angaben der Deutschen Rentenversicherung auf deren Webseite durch, so ist bei der privaten Altersvorsorge insbesondere die private Lebens- und Rentenversicherung, Aktien und die selbstgenutzte Immobilie benannt. Informationen zu Immobilien für die Kapitalanlage bzw. Details wie man sich das Wissen über die einzelnen Bereiche aneignen kann, fehlen völlig.

Fehler sich nur auf die klassische Altersvorsorge zu konzentrieren

Für viele Menschen kann der nachfolgende Beitrag etwas betrübend sein, da die meisten Personen seit Jahren das beschriebene Modell der klassischen Altersvorsorge mit Geldbeträgen füttern. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass das Risiko im Alter von Altersarmut sowie geringeren Lebensstandard betroffen sein, derzeit stetig steigt, wenn man sich nur auf die klassische Altersvorsorge konzentriert. Wir Bürger haben daher die Verpflichtung, uns über diese Themen eigenverantwortlich zu informieren und Möglichkeiten zu erarbeiten, wie man dieses Dilemma bezwingen kann.

Jeder Arbeitnehmer erhält von der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. den Versorgungsträgern der betrieblichen Altersversorgung oder privaten Lebens- und Rentenversicherungen jährlich eine Information über die erreichten Ansprüche und Hochrechnungen meist zum Alter 67. Wer diese Dokumente jährlich vergleicht wird feststellen, dass die garantierten Ansprüche zwar bestehen bleiben, zusätzliche Überschüsse in der Regel jedoch nicht merkenswert hinzukommen. Dies ist auch verständlich, da die Versicherungen ebenso Schwierigkeiten haben, ihre Gelder zu vernünftigen Renditen am Kapitalmarkt unterzubringen. Ein ewiger Teufelskreis.

Zudem sind die Ansprüche, selbst die garantierten Ansprüche, auch nicht fest. Diese können ja nach Anpassung der Geschäftspolitik der Versicherung verringert werden. Der Garantiezins, also die jährliche Rendite auf die eingesetzten Gelder, beträgt in der privaten Lebensversicherung zum Jahr 2022 insgesamt 0,25 Prozent. Heißt also: Zahlst du 1.000 Euro im Jahr in deine Versicherung ein, erhältst du sagenhafte 2,50 Euro garantierte Überschüsse pro Jahr. Keine verlockende Aussicht!

Immobilien als Grundbaustein der Altersvorsorge

Für uns von ImmoSpirit ist es daher glasklar, dass jeder Mensch seine eigene Altersversorgung in die Hand nehmen muss und nicht darauf vertrauen kann, dass jemand Anderes für ihn vornimmt. Know-how Aufbau ist daher essentiell.

Unseres Erachtens sollte die Investition in Immobilien als Grundbaustein der Altersvorsorge dienen. Denn Immobilienbesitz ist notariell beglaubigt und wurde in der Geschichte Deutschlands nur sehr selten durch die Regierung als letzten Ausweg herangezogen – in diesem Fall Enteignung. Dabei sind die Enteignungen für Immobilienbesitz in der Regel erhöhte Steuern, die von den Immobilienbesitzern geleistet werden müssen. Nur selten wurden Besitzansprüche vollständig enteignet.

Ob du dir nun eine eigengenutzte Immobilie kaufst, diese über dein Arbeitsleben abzahlst und im Rentenalter „mietfrei“ darin leben kannst oder du vermietete Immobilien als Kapitalanlage erwirbst, hängt von vielen Faktoren ab. Ich werde dazu mit Sicherheit in einem separaten Beitrag auf die jeweiligen Vor- und Nachteile eingehen. Vorab ist jedoch zu sagen, dass ein Mix aus beiden Varianten optimal ist. Die Einnahmen aus den vermieteten Immobilien können dann die auch im Rentenalter anfallenden Kosten für die abbezahlte eigengenutzte Immobilie (z.B. Grundsteuer, Renovierungskosten, Heizung, Wasser, Müll, etc.) decken. Du lebst dann wirklich mietfrei und in gewisser Weise autark.

ImmoSpirit ist für dich da

Die Erkenntnis sich selbst um seine Altersvorsorge kümmern zu müssen und Know-how zu erwerben, löst in uns Menschen zunächst ein Widerstand und ein Blockade im Gehirn aus. Es gibt so viele Informationen und Details, die du wissen solltest und du weißt nicht, wo du anfangen sollst. Dieses Problem kennen wir nur zu gut. Wir standen auch genau einmal an diesem Punkt. Aber glaube mir, es macht sehr viel Spaß sich um seine Altersvorsorge zu kümmern und zu sehen, wie man selbst für sich uns seine Finanzen verantwortlich ist. Hast du dann deine erste Immobilie gekauft, wirst du auch stolz auf dich sein.

Wir von ImmoSpirit unterstützen dich gern dabei, deine Altersvorsorgung selbst in die Hand zu nehmen, Immobilien zu kaufen und begleiten dich auf den gesamten Weg. Hast du Lust darauf, dann spreche uns an und wir helfen dir mit unserer Expertise!

Dein Markus von ImmoSpirit

Weitere Beiträge:

Partner werden bei ImmoSpirit

Partner werden bei ImmoSpirit

Aufbau eines Unternehmens Unternehmer sind freiheitsliebende Menschen. Sie wollen selbstbestimmt handeln, frei sein und niemandem mehr Rechenschaft ablegen müssen. Ein eigenes Unternehmen zu gründen...

mehr lesen
Der ImmoSpirit-Kreislauf

Der ImmoSpirit-Kreislauf

Kreislauf des Lebens In der Natur und im Leben ist uns bewusst, dass sich alles in einem Kreislauf befindet. Beispielhaft kann man dies sehr gut an den Pflanzen und im Wald erkennen. Ein Wald...

mehr lesen
Spiritualität im Immobilienmanagement

Spiritualität im Immobilienmanagement

Spiritualität – Was ist das? In den vergangenen Monaten und Jahren ist das Wort Spiritualität und spirituelles Leben in den westlichen Ländern immer mehr präsent geworden. Die Anzahl von Workshops...

mehr lesen