Marketing im Business

21 Mrz 2022

3 Fehler im Marketing

Gemäß Literatur ist Marketing das Konzept einer ganzheitlichen, marktorientierten Unternehmensführung zur Befriedigung der Bedürfnisse und Erwartungen von Kunden und anderen Interessengruppen (Stakeholdern). Es ist demnach die Aufgabe des Marketings, Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten.

Es gibt dabei 3 Fehler, die Unternehmer im Rahmen des Marketings begehen.

Viele Selbstständige und Unternehmer unterschätzen die Macht des Marketings oder geben diese Aufgabe an Marketingagenturen weiter, die unzählig in Deutschland vorhanden sind. Ich möchte nicht die Arbeit von Agenturen kleinreden, jedoch sind diese nicht mit dem Produkt bzw. den Dienstleistungen des Unternehmers jemals so vertraut, wie es der Geschäftsführer ist. Die Story hinter dem Marketing ist somit Chefsache. Bei der Umsetzung kann gern eine Kooperation mit Werbungsagenturen eingegangen werden.

Dies erkennen auch viele Unternehmer. Die Meisten jedoch möchten Geld sparen und keine „unnötigen“ Marketingkosten verursachen. Dabei hängt die Höhe des Umsatzes stets vom Bekanntheitsgrad eines Unternehmens ab. Du kannst das qualitativ beste Produkt haben. Wenn dich die Menschen nicht kennen, werden deine Verkaufszahlen auch nicht erhöht werden können.

Dann gibt es noch die Unternehmer, die Marketing als relevantes Werkzeug für die Steigerung Ihrer Umsätze erkannt haben und hohe Kosten dafür in Kauf nehmen. Dabei begehen jedoch viele den Fehler, dass diese nicht systematisch und strukturiert das Marketing aufsetzen. Es hilft nicht nachhaltig, ein paar Flyer zu verteilen, eine Werbung in der Zeitung zu veröffentlichen oder bei Facebook Anzeigen zu schalten. Du brauchst eine Story hinter deinem Marketing und musst dieses dann mit einer klaren Struktur umsetzen.

Storytelling im Business

Ich war am vergangenen Wochenende auf einem dreitägigen Seminar zum Thema Storytelling im Business. Viele Menschen werden sich fragen, was soll ich denn mit einer Story und wer möchte diese überhaupt hören? Ganz einfach, alle Menschen. Wir Menschen lieben Storys und Geschichten. Schon vor 10.000 Jahren haben wir gespannt am Lagerfeuer den Geschichten von anderen Menschen zugehört und Wissen aufgenommen.

Storys gehen direkt ins Herz und wecken Emotionen. Dadurch aktivieren sie das limbische System im Gehirn. Als Kind haben wir Geschichten geliebt und sind damit groß geworden. Diese Geschichten kennen wir immer noch, da diese direkt in unser Unterbewusstsein eingepflanzt wurden. Das liegt daran, dass wir die Storys mit Emotionen verbunden haben.

Du fragst dich wohl, was du für eine Story über dein Produkt oder deine Dienstleistung erzählen kannst. Glaube mir, es gibt so vieles. Dabei musst du herausstellen, welche 3 Punkte dich von den Konkurrenten unterscheiden. Am Besten ergänz du dies mit einer persönlichen Geschichte aus deinem Leben oder dem deiner Kunden, um den Mehrwert nochmals visuell zu verdeutlichen.

Storys haben vor 10.000 Jahren funktioniert. Sie haben funktioniert als du ein kleines Mädchen oder ein kleiner Junge warst. Und Storys funktionieren auch in deinem Business. Probiere es aus.

ImmoSpirit zeigt sich neu

Wenn du aufhörst zu lernen, dann stirbt deine Seele. Diese Credo habe ich schon lange in mir verinnerlicht. Daher besuche ich regelmäßig Seminare, um mein Wissen und meine Erfahrungen zu erweitern und meine Seele wachsen zu lassen. Am vergangenen Wochenende habe ich bei Alexander Christiani das Seminar „Storytelling im Business“ besucht und mir ist – auch in Gesprächen mit vielen anderen Unternehmern – klar geworden, dass unser Unternehmen ImmoSpirit im Bereich des Marketings besser werden kann.

Es ist wichtig, seine Strategien und Pläne stets zu hinterfragen und falls nötig anzupassen. Wir haben die Vision den Immobilienmarkt in Deutschland nachhaltig positiv zu verändern. Dafür verbinden wir die Themen Immobilienmanagement und Spiritualität miteinander und möchten mit unseren Kunden bei der Immobilienvermarktung in die Geschichte der Immobilie einsteigen und uns damit identifizieren. Zudem wird ein Kaufpreis ermittelt, der sowohl für Verkäufer als auch für die Käufer fair ist und somit Zufriedenheit auf beiden Seiten entsteht.

Diese Handlungsweisen haben wir bereits vorab umgesetzt, möchten diesen Aspekt jedoch nun stärker nach Außen tragen. Denn uns ist klar geworden. Dieser Ansatz, verbunden mit unserer Verantwortung, dass wir 10% unseres Jahresgewinns an gemeinnützige Zwecke und Projekte spenden, unterscheidet uns von den vielen anderen Immobilienmaklern.

Du kannst also gespannt sein. In den nächsten Wochen wird unsere Außendarstellung optimiert und mit Story untermalt. Sei gespannt und freue dich darauf!

Dein Markus von ImmoSpirit

Weitere Beiträge:

Der Beleihungswert

Der Beleihungswert

Immobilienfinanzierung erhalten Wer eine Immobilie käuflich erwerben möchte, kann diese nur in den seltensten Fällen komplett allein bezahlen. Daher ist in der Regel eine Darlehensaufnahme...

mehr lesen
Ferienimmobilien

Ferienimmobilien

Urlaub in den eigenen 4 Wänden Es spricht vieles dafür eine eigene Ferienimmobilie zu besitzen. Keine Reiseplanung, keine Eingewöhnung in eine neue Unterkunft und somit das Gefühl zu haben, Urlaub...

mehr lesen